Zu einer dramatischen Situation kam es am Donnerstag im Solebad Werne. Zwei Kleinkinder gerieten in Not. Eine Mitarbeiterin reagierte genau richtig und konnte den Kindern helfen.
Zu einer dramatischen Situation kam es am Donnerstag im Solebad Werne. Zwei Kleinkinder gerieten in Not. Eine Mitarbeiterin reagierte genau richtig und konnte den Kindern helfen. © Geising+Böker (A)
Solebad in Werne

Mitarbeiterin des Solebads Werne rettet zwei Kleinkinder vor dem Ertrinken

Dramatische Situation im Solebad Werne: Eine Mitarbeiterin musste ins Wasser springen, weil zwei Kleinkinder in Not geraten waren. Durch die Reaktion der Mitarbeiterin konnte Schlimmeres verhindert werden.

Richtig und blitzschnell hat eine Mitarbeiterin des Solebads Werne am Donnerstag, 6. August, reagiert. Sie sah, dass zwei Kleinkinder im Wasser plötzlich in Not geraten waren. Daraufhin reagierte die Mitarbeiterin geistesgegenwärtig und half den beiden Kindern mit einer Wasserrettung.

Notfallpläne im Solebad Werne haben gegriffen

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.