In den Ferien gelten nicht nur neue Öffnungszeiten in einigen Testzentren in Werne. Zudem kosten die Tests ab Montag nun auch Geld. © picture alliance/dpa
Schnelltestzentren in Werne

Neue Öffnungszeiten und neuer Ort für Schnelltests ab den Ferien in Werne

Ab den Herbstferien erweitern einige Betreiber von Corona-Schnelltestzentren in Werne die Öffnungszeiten. Beim Palliativpflegedienst Constanze Jakubke werden Tests zudem an einem anderen Ort durchgeführt.

Mit dem Beginn der Herbstferien ändern einige Betreiber von Schnelltestzentren in Werne ihre Öffnungszeiten. Denn für Jugendliche gilt während der schulfreien Zeit nicht die Regelung, dass der Schülerausweis generell als Testnachweis für 3G-Veranstaltungen reicht. Sie benötigen demnach einen Test, wenn sie Events besuchen möchten und nicht geimpft oder genesen sind. Dazu zählt auch die Sim-Jü-Kirmes, die vom 23. bis 26. Oktober ins Ende der Ferien fällt.

Für Schüler und Jugendliche bis unter 18 Jahren sind die Tests bis Ende des Jahres weiter kostenlos, für alle anderen Bürgerinnen und Bürger gilt: Ab dem 11. Oktober müssen sie Tests aus der eigenen Tasche zahlen.

Preise für Schnelltests in Werne nun endgültig fix

Im Testzentrum im Festsaal Dimel in Stockum kostet ein Schnelltest dann 16,50 Euro. „Der Betrag muss direkt bei der Terminbuchung über die Chayns App im Voraus bezahlt werden“, erklärt Betreiber Jürgen Moldenhauer. Er kündigte folgende neue Öffnungszeiten ab dem 11. Oktober an: dienstags, donnerstags von 15 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 13 Uhr und sonntags von 10 bis 13 Uhr. Nach den Ferien öffnet das Testzentrum am Kirmes-Montag (25. Oktober) zusätzlich von 9 bis 13 Uhr.

Nicht nur neue Öffnungszeiten gibt es beim Testzentrum des Palliativpflegedienstes Constanze Jakubke. Während das bisherige Testzentrum am Schwanenplatz zum 10. Oktober schließt, geht es tags darauf in unmittelbarer Nähe weiter: Im Pflegestützpunkt Werne, Steinstraße 42-44, gelten dann folgende Öffnungszeiten: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 Uhr, samstags durchgehend von 10 bis 18 Uhr sowie sonntags durchgehend von 10 bis 16 Uhr. Hier kosten Tests 15 Euro.

Beim Schnelltestzentrum am McDonald‘s bleibt es in den Ferien bei den üblichen Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, sowie samstags und sonntags von 9 bis 18 Uhr. Tests kosten hier 15 Euro.

Die neue Teststelle von Ingo Schnitger am Hagen 5 ist von montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 8 bis 15 Uhr geöffnet. Während Sim-Jü bietet er darüber hinaus mobile Teststellen am Stadthaus, an der Kurt-Schumacher-Straße sowie am Restaurant Hornemühle an. Die Testzelte sollen bereits morgens öffnen, so Schnitger. Auch wenn er noch keine konkreten Uhrzeiten benennen kann, weist er darauf hin, dass am Sim-Jü-Samstag bis Mitternacht und Sonntag bis 22 Uhr die Teststellen geöffnet sein werden. Unter der Woche soll dies bis etwa 20 Uhr möglich sein. Laut Ingo Schnitger kostet ein Test in seinen Teststellen bei einer vorherigen Online-Buchung 15 Euro, ansonsten 20 Euro.

Am Testzentrum am Fitness-Studio Feel Fit kostet ein Test 15 Euro, erklärte Frank Langer, Inhaber des Fitness-Studios. Für Mitglieder gibt es eine Sonderregelung, welche im Studio vorab zu klären ist. Über Sim-Jü ist das Testcenter zusätzlich am Samstag von 10 bis 16 Uhr, Sonntag von 10 bis 14 Uhr und Montag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Ihre Autoren
Redaktion Werne
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar
Volontärin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.