Raquel del Olmo-Hernández hat sich in der Coronapandemie entschieden, sich als Spanischlehrerin in Werne selbständig zu machen.
Raquel del Olmo-Hernández hat sich in der Coronapandemie entschieden, sich als Spanischlehrerin in Werne selbständig zu machen. © Privat
Serie: Neustart durch Corona

Neustart durch Corona: Raquel del Olmo (45) gibt Spanischunterricht – im Zweifel auch am Strand

Raquel del Olmo-Hernández hat sechs Jahre bei Werne Marketing gearbeitet, als sie sich entschied, ihren Job an den Nagel zu hängen und Vollzeit Spanischunterricht zu geben.

Die Corona-Krise hat das Leben vieler Menschen auf den Kopf gestellt. Viele haben durch die Krise ihren Job verloren. Andere hingegen haben in der Krise die bewusste Entscheidung getroffen, ihren Job zu verlassen – und sich beruflich neu aufzustellen – oder 100 Prozent auf das zu setzen, was sie nebenbei immer schon gemacht haben. Wie Raquel del Olmo-Hernández.

Unterricht: „Mit der Pandemie wurde alles abgebrochen“

Manche Schüler sind in Düsseldorf, andere quasi am Strand

SerieNeustart durch Corona

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.