Orientierung für Schulabgänger

Neues VHS-Programm

WERNE Die VHS Werne will im zweiten Halbjahr 2009 noch stärker die Jugend ansprechen: "Unsere Kurse für Senioren und Erwachsene laufen gewohnt gut. Jetzt geht es darum, auch die Jüngeren ins Boot zu holen", erklärte VHS-Leiterin Regina Ruß gestern bei der Vorstellung des neuen Programms.

von Von Daniel Claeßen

, 06.07.2009, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Orientierung für Schulabgänger

VHS-Leiterin Regina Ruß und ihr Stellvertreter Michael Hahn präsentieren das neue VHS-Programm. Foto Claeßen

So wird es am Samstag, 5. September, ein Tagesseminar zur Berufsfindung für Schulabgänger und Berufswechsler geben. Unter dem Titel "Was soll ich werden? Jugend braucht Zukunft" sollen laut Regina Ruß konkrete Vorschläge erarbeitet werden.

Auch für Schüler bietet das insgesamt 3 000 Unterrichts-Stunden starke Programm wieder zahlreiche Angebote, angefangen vom Tastschreiben über Programmierung bis hin zu Fremdsprachen. "Die meisten Kurse finden in den Ferien und am Wochenende statt. Die Nachmittage sind durch Schule oder andere Freizeitangebote belegt", weiß Michael Hahn, stellv. Leiter der VHS, aus Erfahrung.

Die Erfahrung habe außerdem gezeigt, dass viele Bewerber für den Einbürgerungstest die Anmeldefrist verpassen: "Man muss sich vier Wochen vorher anmelden", appelliert Hahn an alle potenziellen Neubürger, frühzeitig die Termine zu planen.

Gartengestaltung Neu im Programm sind unter anderem das Seminar "Gartengestaltung" am 19. September, bei dem die Teilnehmer professionelle Hilfe für die Planung ihres Gartens erhalten. "Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, außerdem ist eine frühe Anmeldung wichtig", sagt Regina Ruß. "Schließlich soll die Dozentin Zeit haben, sich mit den Entwürfen zu beschäftigen - und jeder soll am Ende auch etwas Handfestes mit nach Hause nehmen können."

Weiterer Höhepunkt des Programms ist eine Ausstellung zum Thema "20 Jahre Mauerfall" im Alten Amtsgericht, in deren Zusammenhang auch eine Berlin-Exkursion geplant ist. Ausstellungseröffnung ist am 28. August um 11 Uhr.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Eintracht Braunschweig
„Werne bleibt meine Heimat“ - Kurtulus Öztürk findet eine neue Herausforderung in Braunschweig