Polizei Unna kontrolliert kreisweit: 12 Verkehrssünder in Werne

Volontär
Ein Polizist kontrolliert ein Auto.
Insgesamt 12 Verstöße meldete die Polizei Unna bei einer kreisweiten Verkehrskontrolle in Werne. © Helga Felgenträger (Archiv)
Lesezeit

Fünf Geschwindigkeitsübertretungen gab es in Werne im erfassten Zeitraum mit bis zu 15 Stundenkilometern über der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit, zwei weitere mit mindestens 16 km/h zu viel. Auf diese Fahrer kommen laut Pressesprecher Christian Stein jetzt Ordnungswidrigkeitsanzeigen zu. Außerdem gab es in Werne noch fünf weitere Verstöße, unter anderem Rotlicht, Gurt und Stoppschild.

Der „Tagessieger“ – wie es in der Pressemitteilung heißt – war ein holländischer Autofahrer, der auf der Chaussee in Unna in Richtung Holzwickede mit 50 Stundenkilometern zu viel erwischt wurde. Der Fahrer musste an Ort und Stelle 350 Euro bezahlen.

Insgesamt meldete die Polizei im Kreis Unna 289 Personen, die mit bis zu 15 km/h zu viel geblitzt wurden und Verwarngelder bezahlen müssen. 71 Temposünder lagen kreisweit mehr als 16 km/h über der Geschwindigkeitsbegrenzung und 18 weitere Verstöße meldete die Polizei bei sonstigen Vergehen im Straßenverkehr.

„Nicht umsonst betonen wir immer wieder, dass wir zur Sicherheit der Menschen im Straßenverkehr regelmäßig und unangekündigt Schwerpunkteinsätze dieser Art im gesamten Kreis Unna durchführen – und davon rücken wir auch in Zukunft nicht ab“, erzählt der leitende Polizeidirektor Torsten Juds, Abteilungsleiter Polizei bei der Kreispolizeibehörde Unna.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin