So wie hier auf dem Symbolbild kontrollierte die Polizei am Wochenende die  Raser-Szene in Dortmund. Eine junge Raserin aus Werne fiel besonders negativ auf.
So wie hier auf dem Symbolbild kontrollierte die Polizei am Wochenende die Raser-Szene in Dortmund. Eine junge Raserin aus Werne fiel besonders negativ auf. © Polizei Dortmund
Autorennen in Dortmund

Raserin aus Werne fährt in Dortmund mit 245-PS-Golf auf Fußgänger zu

Mit einer Geld-, eventuell sogar einer mehrjährigen Haftstrafe muss eine 21-jährige Wernerin rechnen. Sie hatte bei einem nächtlichen Rennen in Dortmund das Leben von Menschen gefährdet.

Die junge Frau aus Werne war mit einem PS-starken VW-Golf in der Nacht von Freitag auf Samstag (17. auf 18. Juli 2020) auf dem Wall in Dortmund unterwegs. Statt mit 50 raste sie mit bis zu 100 km/h über den Wall rund um die Dortmunder Innenstadt. An einem Überweg hätte sie beinahe zwei Fußgänger überfahren. Die konnten sich laut Polizeibericht nur durch einen geistesgegenwärtigen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen.

Weißer Golf mit DO-Kennzeichen hat 245 PS

Polizei: Frau aus Werne zeigt „sehr aggressive Fahrweise“

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.