Langerner Straße

Rauchmelder ruft zwei Löschzüge der Werner Feuerwehr nach Langern

Ein Rauchmelder lotste zwei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Werne nach Langern. Dieses Mal war der Auslöser nicht wie so häufig auf dem Herd vergessenes Essen.
Die Löschgruppe 2 aus Langern sowie der Löschzug 1 Stadtmitte eilten Freitagmittag zur Langerner Straße. Ein Rauchmelder hatte ausgelöst. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Am Freitag, 23. April, um 12.53 Uhr wurden die Löschgruppe 2 aus Langern sowie der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit dem Stichwort: „F_Rauchmelder – Heimrauchmelder ausgelöst, kein Feuer kein Rauch wahrnehmbar / erkennbar“ in die Langerner Straße alarmiert. Ein Nachbar hatte in einem Einfamilienhaus einen Rauchmelder wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Die Erkundung des Einsatzleiters aus Langern bestätigte einen ausgelösten Rauchmelder in einem Wohnzimmer. Durch die Balkontür konnte er brennende Kerzen auf einem Kamin erkennen Diese qualmenden Kerzen hatten den Rauchmelder ausgelöst.

Diese qualmenden Kerzen hatten den Rauchmelder ausgelöst.
Diese qualmenden Kerzen hatten den Rauchmelder ausgelöst. © Freiwillige Feuerwehr Werne © Freiwillige Feuerwehr Werne

Da der Balkontürgriff nicht ganz geschlossen war, konnte der Angriffstrupp mit mehreren leichten Schlägen gegen die Türe diese öffnen. Die Wehrleute durchsuchten unter Atemschutz im Anschluss die Wohnung auf Personen und brachten die rauchenden Kerzen ins Freie.

Parallel zu diesen Tätigkeiten lüfteten die Kräfte aus der Innenstadt mit einem Hochleistungslüfter die Wohnung. Es konnte keine Person in der Wohnung vorgefunden werden. Die Einsatzstelle konnte um 13.35 Uhr an die Polizei übergeben werden. Im Einsatz waren 18 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit fünf Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst und die Polizei aus Werne.

Lesen Sie jetzt