Schwimmen und Cocktails gegen den Silvesterkater

WERNE Schokoladig braun und feurig im Geschmack – dieser alkoholfreie Cocktail nach einem Geheimrezept vertrieb den Teilnehmern beim traditionellen Neujahrsschwimmen im Solebad den Kater.

von Von Elisabeth Plamper

, 01.01.2009, 17:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schwimmen und Cocktails gegen den Silvesterkater

Ein "Pinnchen" in Ehren....

In seiner Eröffnungsrede ließ Bürgermeister Rainer Tappe die über 50-jährige Geschichte des Neujahrsschwimmens Revue passieren. Zu den Initiatoren gehörten die Wasserballer und der allseits bekannte Bademeister Karl Wagner. Auch auf die geplanten Umbaumaßnahmen des Bades ging Tappe ein. Den musikalischen Part übernahm die Münsterländer Bigband unter der Leitung von Dieter Dülfer. Fetzige Jazzmelodien von Glenn Miller und Tanzmusik des James-Last-Orchesters animierten manchen Schwimmer sogar dazu, ein „Tänzchen“ im Wasser zu wagen.

Nico Lülf, Fachangestellter für Bäderbetriebe, brachte die Neujahrsschwimmer mit „Aquapower“ (Wassergymnastik) in Schwung. Für das Katerfrühstück und die dazu passenden Getränke hatte das Team des Solebades ebenfalls gesorgt. Sprudelliegen, Wasserfall und Schwallduschen taten bei den Gästen ihr Übriges.    

Lesen Sie jetzt