Solebad in Werne am Sonntagmorgen: Solebecken und Freibad ausgebucht

Solebad in Werne

Alles ausgebucht! Das Solebecken im Solebad Werne ist bereits am Sonntagmorgen um 8 Uhr, nur eine Stunde nach der Öffnung des Bads, ausgebucht. Ab 10 Uhr gilt auch ein Einlassstopp für das Freibad.

Werne

, 09.08.2020, 09:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Solebad in Werne ist schon in den frühen Morgenstunden am Sonntag gut besucht. Im Solebecken gilt bereits ein Einlassstopp um 8 Uhr.

Das Solebad in Werne ist schon in den frühen Morgenstunden am Sonntag gut besucht. Im Solebecken gilt bereits ein Einlassstopp um 8 Uhr. © Jörg Heckenkamp (A)

Wer ins Solebad Werne möchte, sollte möglichst früh kommen. Das hat Badleiter Jürgen Thöne in diesen Tagen immer wieder betont. Und sehr viele Besucher haben genau das gemacht. Um sich einen begehrten Platz im Solebad zu sichern, haben sie sich am Sonntagmorgen, 9. August, früh auf den Weg gemacht. Deshalb melden die Verantwortlichen für das Solebecken bereits um 9 Uhr: ausgebucht. Nur eine Stunde nach Betriebsbeginn und Öffnung des Bades sind schon alle 100 Plätze im Solebecken belegt.

Für das Freibad und Familienbad sind eine Stunde später ebenfalls alle Plätze ausgebucht (Stand 10 Uhr). Hier gilt nun ein Einlassstopp.

Auf einen Blick: Das Freibad des Solebads in Werne ist nun auch ausgebucht. (Stand 10 Uhr).

Auf einen Blick: Das Freibad des Solebads in Werne ist nun auch ausgebucht. (Stand 10 Uhr).

Auf einen Blick: Das Solebecken des Solebads in Werne ist bereits ausgebucht. Hier gilt seit 8 Uhr ein Einlassstopp.

Auf einen Blick: Das Solebecken des Solebads in Werne ist bereits ausgebucht. Hier gilt seit 8 Uhr ein Einlassstopp.

In den vergangenen Tagen war auch das Freibad stets ausgebucht. Am Samstag etwa war zum 10 Uhr die Kapazitätsgrenze sowohl für das Solebecken als auch das Freibad erreicht.

Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen nur 100 Besucher gleichzeitig ins Solebecken und nur 350 ins Freibad und Familienbad. Wenn die Kapazitätsgrenze erreicht ist und ein Einlassstopp verhängt wird, dann gilt: Nur wenn Besucher aus dem Bad kommen, dürfen neue Gäste hinein. Mit Wartezeiten - teilweise bis zu einer Stunde - muss dann gerechnet werden.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt