Das Schnelltestzentrum im einstigen Mekong-Restaurant und Dimel-Festsaal in Werne-Stockum ist am Mittwoch (5. Mai) gestartet. Hier sind nun auch PCR-Tests und Lolli-Tests möglich. © Jürgen Moldenhauer
Corona-Schnelltestzentrum in Werne

Testzentrum in Stockum: Nun auch PCR-Tests und Lolli-Tests möglich

Im Corona-Schnelltestzentrum in Werne-Stockum sind ab sofort auch Lolli-Tests möglich - und zwar nicht nur für Kinder. Darüber hinaus gibt es hier die Möglichkeit des PCR-Tests für die Urlaubsreise.

Wer über Pfingsten in den Urlaub reisen möchte, muss vielerorts und für die Flugreise einen negativen PCR-Test vorweisen. Nun ist ein solcher Test auch im Corona-Schnelltestzentrum in Werne-Stockum möglich. Wer sich dafür entscheidet, muss allerdings – anders als bei den Bürger-Schnelltests – selbst den Test bezahlen.

Seit Montag (17. Mai) gibt es neben den Antigen-Schnelltests, bei denen das Ergebnis innerhalb von 15 Minuten vorliegt, auch die Möglichkeit, einen PCR-Test zu machen. Dieser wird oft verlangt, wenn man das Land – etwa für eine Urlaubsreise – verlässt. Eine Anmeldung ist für den PCR-Test nicht notwendig, sagt Jürgen Moldenhauer, Betreiber des Corona-Schnelltestzentrums in Werne. Sie ist aber zu empfehlen, um längere Wartezeiten zu verhindern.

PCR-Tests in Werne müssen selbst bezahlt werden

Schließlich muss man für den PCR-Test gewisse Unterlagen vorab ausfüllen. Und man muss ihn aus eigener Tasche bezahlen. In Stockum kostet er für Erwachsene 89 Euro, für Kinder 84 Euro. „Die Tests an sich kosten uns natürlich gleich viel. Aber wir wollten den Familien entgegenkommen“, erklärt Moldenhauer. Der erste PCR-Test wurde gleich am Montag gemacht, weitere folgen am Wochenende, nachdem sich Interessenten telefonisch danach erkundigt hatten, erzählt Moldenhauer.

Das Ergebnis gibt es in der Regel zwischen 48 und 72 Stunden. Weil die Labore derzeit ein hohes Aufkommen an PCR-Tests haben, sollte man eine gewisse Zeit mit einberechnen, so Moldenhauer. Er gibt den Tipp, sich morgens für einen PCR-Test anzumelden, damit er zeitig ans Labor übermittelt werden kann.

Neben den typischen Antigen-Schnelltests haben einige Besucher des Testzentrums einen sogenannten Lolli-Test gebucht. Diese Variante wird seit Dienstag (11. Mai) in dem Testzentrum, das sich im einstigen Mekong-Restaurant am Dimel-Festsaal befindet, verwendet. Für Kinder ab drei Jahren ist der Test geeignet. Aber auch für Erwachsene, die empfindlich auf den Rachen- und Nasenabstrich reagieren, erzählt Moldenhauer.

Bei dem Lolli-Test, der ebenfalls ein PCR-Test und damit genauer auf eine Virus-Infektion hinweist als Schnelltests, wird das Stäbchen für 30 Sekunden unter die Zunge gelegt. Wie der Antigen-Schnelltest ist auch der Lolli-Test im Testzentrum Stockum (Graf-von-Westerholt-Straße 1) kostenlos. Auch hier habe es bereits Interessenten gegeben.

Für die Tests im Schnelltestzentrum ist eine vorherige Registrierung nötig. Das geht über die App „Chayns“, die man über die Internetseite www.dimel-festsaalwerne.de erreichen kann oder direkt im Testzentrum. Es gibt neue Öffnungszeiten. Am Samstag ist es nun wie montags bis freitags ebenfalls von 8 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag bleibt es geschlossen.

Über die Autorin
Redaktion Werne
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt