Feier in Werne

THW in Werne lädt zum Blaulichtsommerfest mit Riesenpalme

Nach pandemiebedingter Zwangspause soll das Blaulichtfest des THW-Ortsverbands in diesem Jahr endlich wieder stattfinden. Für die 36. Auflage kündigen die Veranstalter ein besonderes Highlight an.
Zwei Männer stehen neben einer Figur.
Veranstalter Florian Bressler und Siegfried Wingenfeld vom THW freuen sich auf das Blaulichtfest. © M. Michelt

Fast drei Jahre lang mussten die Werner auf eines ihrer beliebtesten Feste verzichten. Am 6. August soll der Blaulichtsommer der THW-Helfervereinigung nun endlich sein Comeback feiern. Es wäre die 36. Auflage der „mega Freiluftveranstaltung“, wie es in einer Pressemitteilung des Veranstalters heißt. Los geht’s auf dem Übungs- und Ausbildungsgelände des Technischen Hilfswerks am Südring gegenüber der Freilichtbühne um 20 Uhr. Mitfeiern dürfen alle ab 16 Jahren. Einlass wird nur mit gültigem Personalausweis gewährt.

„Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen großen überdachten modernen Chart-Bereich sowie einen gemütlichen Ü-30 Bereich, wo die Gäste ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden feiern können“, kündigt THW-Vorstandsmitglied Florian Bressler an. Als besonderes Highlight gibt es in diesem Jahr eine beleuchtete Riesenpalme, die für karibisches Feeling bei den Partygästen sorgen soll.

Der Vorverkauf startet am 1. Juli. Die Vorverkaufsstellen werden zeitnah bekanntgegeben. Ob es behördliche Auflagen wie zum Beispiel 3G gibt, lässt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Das Festgelände ist nahezu überall mit dem Rollstuhl befahrbar. Auch eine rollstuhlgerechte WC-Anlage ist vorhanden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.