Tödlicher Unfall auf B 54: Wagen völlig zerstört, Ursache unklar

Unfall B 54

Eigentlich wollte die Polizei durch technische Auswertungen herausfinden, wie es zu dem tödlichen Unfall auf der B 54 zwischen Ascheberg und Herbern kommen konnte. Das ist jetzt nicht mehr möglich.

Herbern, Ascheberg

, 29.05.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
An dieser Stelle an der B54 vor Herbern verlor der Werner Journalist Thomas Wegener sein leben. Trauerkerzen erinnern an ihn. Der Baum wurde nach dem Unfall gefällt.

An dieser Stelle an der B54 vor Herbern verlor der Werner Journalist Thomas Wegener sein leben. Trauerkerzen erinnern an ihn. Der Baum wurde nach dem Unfall gefällt. © Eva-Maria Spiller

Tage nach dem tragischen Unfall vom Montag auf der B 54 zwischen Ascheberg und Herbern steht fest, dass die Ursache für den tödlichen Unfall nicht mehr zu rekonstruieren ist. „Der Fall ist abgeschlossen. Die Ursache, warum er von der Straße abgekommen ist, kann nicht geklärt werden“, sagt der Pressesprecher der Polizei in Coesfeld Sascha Kappel.

Der Grund dafür ist die massive Zerstörung des Fahrzeuges, mit dem der 57 Jahre alte Werner am Montag gegen 13 Uhr nach rechts von der Fahrbahn abgekommen ist, Grasnarbe und Fahrradweg überfahren hat und frontal gegen einen Baum geprallt ist.

Jetzt lesen

Die Wucht des Aufpralls hat das Auto zerstört

„Der Frontalaufprall hat den Motorraum bis zur Fahrgastzelle völlig zerstört und teilweise weggerissen“, so Sascha Kappel. Der Motorblock habe sich nicht mehr im Motorraum befunden. Ursprünglich war geplant, weitere technische Auswertungen an dem Fahrzeug vorzunehmen. „Das war aufgrund der Zerstörung des Fahrzeuges nicht mehr möglich“, so Kappel.

Polizei kann einen Suizid ausschließen

Eines kann die Polizei aber klar ausschließen: dass der Werner das Fahrzeug absichtlich gegen den Baum gelenkt hat. „Wichtig ist nochmal, dass es keine Hinweise auf einen Suizid gibt“, so Kappel. So kommt höchstwahrscheinlich ein medizinischer Notfall infrage.

Der Baum wurde in der Zwischenzeit gefällt. Auf dem Baumstumpf stehen Trauerkerzen, die an dem tragischen Unfall und den Verstorbenen erinnern.

Lesen Sie jetzt