Hier wird brutal auf ein Rind eingeschlagen. © Soko Tierschutz e.V.
Tiersammelstelle in Werne

Überwachungs-Video der Tierschutzorganisation „Soko Tierschutz“ zeigt verstörende Bilder

Fußtritte, brutale Schläge, furchtbare Szenen: Ein Video der Tierschutzorganisation „Soko Tierschutz“ aus einer Tiersammelstelle in Werne hat einen einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Die Tierschutzorganisation „Soko Tierschutz“ hat Strafanzeige wegen Tierquälerei gegen eine Sammelstelle für Tiere in Werne gestellt. Hinter dieser Viehsammelstelle steckt offenbar die Mecke GmbH.

Fußtritte, Prügel und mehr: Das Überwachungsvideo der Tierschützer zeigt brutale Szenen mit Schlachttieren, die verstörend sein können. Bitte schauen Sie sich das Video nur an, wenn Sie die Bilder verkraften können.

Das Bild- und Videomaterial hat am Donnerstag, 22. Juli, zu einem großen Polizeieinsatz geführt. Dabei sind nach Informationen unserer Redaktion fünf Privathäuser und insgesamt fünf Firmenräume durchsucht worden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.