Vegane Küche zieht ins Romantik-Hotel Sim Ju

Neues Konzept

Bio-Bettwäsche statt Romantik, leichte vegane Küche statt Vier-Gang-Menüs, Re‘ statt Sim-Ju - die neuen Pächter des Romantik-Hotels krempeln das Haus an der Stockumer Straße um. Wir haben die Familie getroffen, die den Hotelbetrieb modernisieren will und der eine biologische Ausrichtung sehr wichtig ist.

WERNE

, 21.07.2016, 05:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gehen voller Tatendrang die Renovierung von Restaurant und demnächst Hotel an: Ulrike Terbeck und Oliver Benz.

Gehen voller Tatendrang die Renovierung von Restaurant und demnächst Hotel an: Ulrike Terbeck und Oliver Benz.

"Wir renovieren gerade das Restaurant, streichen es hell. Natürlich mit Bio-Farbe“, sagt Oliver Benz (42). Er ist, gemeinsam mit Lebensgefährtin Ulrike Terbeck (43), der neue Chef des Hauses. Die Gesellschaft von Dr. Jörg Suplie will den Betrieb Ende Juli in neue Hände übergeben. Und zwar in die von Benz und Terbeck. „Ja“, sagt der 42-Jährige Mittwoch auf Anfrage, „wir sind die neuen Pächter.“

Zurück zum Ausgangspunkt

Nach der Umgestaltung des Restaurants folgt demnächst die Modernisierung des Hotels mit seinen 16 Zimmern und zwei Appartements. Wichtiger seien, zweitens, Änderungen im Konzept, sagen die neuen Pächter. Die Umbenennung von Romantik-Hotel Sim-Ju und Gastronomie Lippekuss in – kurz und bündig – Re ist Programm. Benz: „,Re‘ steht für zurück zum Ausgangspunkt. Für uns bedeutet das Nachhaltigkeit, frische und biologische Produkte aus der Region.“

Die beiden ziehen mit ihren Kindern in den Hotelkomplex. „Wir identifizieren uns voll mit dem Betrieb, wollen ihn als Familienhotel führen“, sagt Ulrike Terbeck. Die neuen Betreiber wollen das Siegel Romantikhotel aufgeben.

In der Küche verzichten sie auf Fleisch und Fisch. „Man kann so viel mit der vegetarischen und veganen Küche machen“, sagt Benz. Er muss es wissen. In Dortmund leitete er mehrere Jahre das Restaurant Vegetaria. „Wir leben unser Konzept“, sagt Ulrike Terbeck. Ihre Augen leuchten. Sie hofft, dass ihre Begeisterung auf die Werner überspringt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt