Was am Mittwoch in Werne wichtig wird: Kinderlähmung sorgt für Sim-Jü-Absage

Werne kompakt

Sim-Jü ist in der Vergangenheit schon einmal abgesagt worden. Und zwar, als damals die Kinderlähmung in Werne grassierte. Außerdem am Mittwoch in Werne wichtig: neue Stromkästen für die Stadt.

Werne

, 13.05.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Schon einmal musste Sim-Jü abgesagt werden, als damals die Kinderlähmung in Werne grassierte.

Schon einmal musste Sim-Jü abgesagt werden, als damals die Kinderlähmung in Werne grassierte. © Firma Armbrecht/Firma Barth

Das wird am Mittwoch in Werne wichtig:

  • Die aktuelle Corona-Lage erinnert Rainer Schulz an seine Kindertage. Der Werner Junge war gerade acht Jahre alt, als die Gefahr der Kinderlähmung das Werner Volksfest Sim-Jü gefährdete. (RN+)
  • Stromkästen sind eigentlich kein besonders schöner Anblick. Es sei denn, man verschönert sie mit tollen Fotos. Das hat der Verkehrsverein in Werne nun einmal mehr getan.

Das sollten Sie wissen:

  • Nach Hunderten Corona-Fällen im Coesfelder Werk von Westfleisch gibt es immer mehr Kritik an dem Unternehmen. Auch der Landtag beschäftigt sich bald mit der Frage: Wer wusste wann Bescheid? (RN+)
  • Mit den Corona-Lockerungen kehrt wieder ein Stück Normalität in den Alltag. Dennoch - oder gerade deswegen - gibt es viele ungeklärte Fragen. Wernes Bürgermeister beantwortet sie am Mittwoch (13. Mai) ab 17 Uhr im Video-Chat.
  • Die Herberner Gastronomie darf weiterhin nicht öffnen: Ein 65 Kilometer entfernter Schlachthof ist Schuld. Die Herberner Wirte ärgern sich über die Fahrlässigkeit beim Fleischkonzern. (RN+)
  • Der Verein „Wir für Werne“ richtet sich in einem offenen Brief an den Werner Bürgermeister Lothar Christ. Die Bauarbeiten auf der Bonenstraße machen den Gastronomen das Leben schwer.
  • Bei Westfleisch werden die Mitarbeiter auf das Coronavirus getestet. 200 von ihnen wohnen in Werne. Wenn sich auch im Kreis Unna viele Mitarbeiter infiziert haben, droht das Aus der Lockerungen. (RN+)
  • Ab dem 20. Mai dürfen Freibäder in NRW wieder unter besonderen Regeln öffnen. Auch im Solebad Werne bereitet man das Freibad für den Neustart vor. Ob der am 20. Mai erfolgt, ist aber noch unklar. (RN+)

Das Wetter:

Der Mittwoch in Werne startet zunächst sonnig und regenlos. Zum Mittag hin zieht eine Wolkendecke heran, die Regen mitbringt. Wolken und Regen halten sich bis in die Nacht. Dabei ist es 13 bis 3 Grad warm.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt