Was Mittwoch in Werne wichtig wird: Mysteriöser Turnhallen-Vorfall und Stadtsee-Angriff

Werne kompakt

Heute berichten wir über den Vorfall an der Wiehagen-Turnhalle, wo ein Mann offenbar einen Jungen (7) in sein Auto locken wollte und das Opfer der Stadtsee-Attacke meldet sich zu Wort.

Werne

, 29.05.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Mittwoch in Werne wichtig wird: Mysteriöser Turnhallen-Vorfall und Stadtsee-Angriff

Was genau hat sich an der Wiehagen-Turnhalle ereignet? © Jörg Heckenkamp

Das wird am Mittwoch wichtig:

  • Harmloser Dialog oder ein Vorfall mit ernstem, vielleicht gefährlichem, Hintergrund? Das ist die Frage bei einem Ereignis an der Turnhalle der Wiehagen-Grundschule an der Horster Straße, bei dem offenbar ein alter Mann einen kleinen Jungen (7) in sein Auto locken wollte. RN-Redaktionsleiter Jörg Heckenkamp ist der Sache nachgegangen.
  • Der Angriff am Stadtsee hat beim 35-jährigen Opfer aus Werne schlimme Spuren hinterlassen, nicht nur körperliche. RN-Redakteur Mario Bartlewski hat exklusiv mit dem 35-Jährigen gesprochen und dabei schockierende Details der Tat erfahren.

Das sollten Sie wissen:

  • Brutale Tat von Jugendlichen am Stadtsee: So geht es dem schwer verletzten 35-Jährigen (RN+). Eine Gruppe Jugendlicher hat einen 35-jährigen Werner schwer verletzt. Der Mann wurde noch am Samstagnacht in ein Krankenhaus gebracht.
  • Krankenhaus statt Rennstrecke: Yannick Prillwitz startet in eine neue Karriere (RN+). Sein Traum war die Formel 1. Doch für Kartfahrer Yannick Prillwitz lief es anders. Er ist von der Boxengasse ins Krankenhaus gewechselt.

  • Alarm wegen lebloser Person am Krankenhaus-See in Werne: Situation zunächst unklar. Alarm am Krankenhaus-See: Die Feuerwehr Werne wurde am Dienstagmittag gegen 13 Uhr zum See alarmiert. Eine leblose Person soll sich im Wasser befunden haben. Doch es war anders als gedacht.

Das Wetter:

Die Aussichten können sich wirklich sehen lassen: Tagsüber gibt es ungestörten Sonnenschein bei Temperaturen von 5 bis maximal 17 Grad. Auch in der Nacht ist keine Wolke am Himmel zu sehen und die Temperaturen sinken nicht unter 10 Grad.

Das können Sie am Mittwoch in Werne und Umgebung unternehmen:

  • Ab ins Solebad: Alle Infos gibt’s hier.
  • Feierabendtour mit dem ADFC Werne: Der ADFC lädt interessierte Radler zu einer gemeinsamen Radtour in die Umgebung ein. Treffpunkt und Start ist um 18 Uhr am Stadthaus, die Tour ist etwa 30 km lang.
  • Ab zum Schützenfest nach Nordick auf dem Hof Schäper, Nordick-Hombergstraße 6. Das Schießen an der Vogelstange startet gegen 10 Uhr. Die Proklamation ist für 12.30 Uhr geplant.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt