Was Wochenende in Werne wichtig wird: Neujahrs-Gruß und Gerichtsprozesse

Werne kompakt

Bürgermeister Lothar Christ wendet sich in seinem Neujahrs-Grußwort an die Werner Bürgerinnen und Bürger. Und: Wir haben für Sie unseren zweiten Teil der aufsehenerregendsten Gerichtsprozesse des vergangenen Jahres.

Werne

, 02.01.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Werner Bürgermeister Lothar Christ hat sich in einem Neujahrs-Grußwort an die Werner gewandt.

Der Werner Bürgermeister Lothar Christ hat sich in einem Neujahrs-Grußwort an die Werner gewandt. © (A) Jörg Heckenkamp

Das wird am Wochenende in Werne wichtig:

  • Zum Ende eines besonderen Jahres blickt der im September wiedergewählte Bürgermeister Lothar Christ zurück, aber auch in die Zukunft. Er macht drei Schwerpunkte für seine künftige Arbeit aus.
  • Manche sind schockierend und dramatisch, andere einfach nur kurios. Das Jahr 2020 hat Werne mehrere Gerichtsprozesse beschert, die besonderes Aufsehen erregt haben. Wir rollen sie nochmals auf. Heute Teil 2. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Samstag

In Werne bilden sich tagsüber leichte Wolken und die Temperaturen liegen zwischen 0 und 4°C. In der Nacht ist es wolkig und die Luft kühlt sich auf -2°C ab. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 7 und 22 km/h erreichen. Heute gibt es bis zu 5 Sonnenstunden.

Sonntag

In Werne kann sich von morgens bis zum Nachmittag die Sonne nicht durchsetzen und es bleibt bedeckt bei Temperaturen von -1 bis 2°C. Abends sind in Werne anhaltende Schauer zu erwarten und die Temperatur liegt bei -1°C. In der Nacht sind anhaltende Regen-Schauer zu erwarten bei Tiefstwerten von 0°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 26 und 31 km/h erreichen. Die Sonne ist heute fast nicht zu sehen.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Geburt in Corona-Pandemie
Geburt im Lockdown: Diese Regeln gelten in Kliniken und Geburtshäusern im Kreis Unna – Teil 1