Wer als Makler, Bauträger und Baubetreuer tätig werden will, braucht eine entsprechende Erlaubnis des Kreises.
Wer als Makler, Bauträger und Baubetreuer tätig werden will, braucht eine entsprechende Erlaubnis des Kreises. © pixabay
Makler

Zahl der Makler im Kreis Unna sinkt – das steckt dahinter

Wer Makler werden möchte, der braucht eine entsprechende Erlaubnis vom Kreis. Im vergangenen Jahr gab es dazu aber deutlich weniger Anträge. Das hat gute Gründe, erklärt ein Makler aus Werne.

„Der Markt ist mehr als gesättigt“, sagt Josef Holtrup, Makler in Werne. Das ist für ihn ein Grund, warum die Zahl der Erlaubnisanträge für Makler, Bauträger und Baubetreuer im Kreis Unna zurückgeht. Ende März hatte der Kreis die entsprechenden Zahlen dazu veröffentlicht. Wer in diesem Bereich tätig werden will, der braucht eine entsprechende Erlaubnis vom Kreis Unna, da Vertrauenswürdigkeit hier eine große Rolle spiele.

Anzahl der Erlaubnisanträge im Kreis Unna halbiert

Holtrup: Anforderungen an Makler gestiegen

Weiterbildungen und Berufshaftpflicht

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen an der Grenze zwischen Ruhrpott und Münsterland, hat Kommunikationswissenschaft studiert. Interessiert sich für Tiere, Kultur und vor allem für das, was die Menschen vor Ort bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.