Zwar-Organisation stellt neue Internetseite vor: Mehr als nur Termine und schöne Fotos

Zwischen Arbeit und Ruhestand

Bisher war es für Interessenten etwas unübersichtlich, Kontakt zu den Zwar-Gruppen in Werne zu bekommen. Das ist nun dank der monatelangen Arbeit eines Trios deutlich einfacher.

Werne

, 03.03.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Heiner Tröster (v. l.), Christian Brunsmann und Angelika Reschke stellen den von ihnen gestalteten Internet-Auftritt der Werner Zwar-Gruppen vor.

Heiner Tröster (v. l.), Christian Brunsmann und Angelika Reschke stellen den von ihnen gestalteten Internet-Auftritt der Werner Zwar-Gruppen vor. © Jörg Heckenkamp

In Werne existieren seit rund einem Jahr 21 Gruppen der Organisation zwischen Arbeit und Ruhestand (Zwar). Sie sind nicht als Verein eingetragen, organisieren sich selbst. Mitglieder sind immer willkommen. Aber der Erstkontakt ist nicht so einfach, wenn man niemanden kennt. Das hat sich nun geändert. Ein fleißiges Zwar-Trio hat in monatelanger Arbeit eine eigene Zwar-Internet-Präsenz auf die Beine gestellt.

„Wir wollen mit der eigenen Homepage das Zwar-Projekt in Werne und Umgebung bekannt machen“, sagt Heiner Tröster (66), neben Angelika Reschke (67) und Christian Brunsmann (60) der Architekt der Homepage. Menschen, die das Projekt noch nicht kennen, sollen per Internet-Seite die Möglichkeit haben, „sich uns anzuschließen und ihre Freizeit mit anderen aktiv zu gestalten.“

Zwar-Internet-Seite zum Kennenlernen und für Termine

Das ist die eine Aufgabe der Internet-Präsenz. Die andere ist es, „die Koordination der laufenden Aktivitäten der Zwar-Gruppen zu erleichtern“, sagt Christian Brunsmann. Herzstück der Homepage ist denn auch der umfangreiche Terminkalender, der die Aktivitäten der einzelnen Gruppen bündelt.

Wer auf der Startseite den Reiter „Termine“ anklickt, landet auf einer Kalenderseite. Die wirkt zunächst etwas unübersichtlich, aber der Nutzer hat sich nach ein paar Klicks schnell eingewöhnt. Klickt er auf die einzelnen, farblichen sortierten Gruppen-Balken, bekommt er die Grundinformationen für das nächste Treffen oder Ereignis.

Jetzt lesen

„Wichtig ist dabei die Pflege der Termine“, sagt Angelika Reschke. Es wird ständige Aufgabe des Internet-Trios sein, den Terminplan wie auch die gesamte Homepage zu pflegen. Heiner Tröster: „Wir sind darauf angewiesen, dass uns die einzelnen Gruppen regelmäßig ihre Termine, Aktivitäten und Änderungen mitteilen.“

Neulinge haben es direkt auf der Startseite einfach, sich über das Angebot von Zwar zu informieren. Unter Überschriften wie „Was ist Zwar?“ oder „Selbst aktiv werden!“ stehen schon auf den ersten Blick zahlreiche Infos zur Verfügung. Besonders wichtig für Neulinge ist die rechte Spalte. Dort sind die Antworten auf grundlegende Fragen à la „Wie bekomme ich Kontakt zu einer Zwar-Gruppe?“ beantwortet.

Wer tiefer in die Seiten einsteigt, stößt auf Presseberichte der Werner Medien über die Organisation, kann sich schöne Bildergalerien der Fotogruppe anschauen und bekommt detaillierte Informationen über die einzelnen Gruppen.

Die splitten sich in vier Bereiche auf: Sport, Hobby, Geselligkeit und Kultur. Das Angebot reicht von Fahrradgruppen mit und ohne E-Bike über den Camper-Stammtisch bis zur Klönabend-Gruppe.

(www.zwar-werne.de)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Veranstaltungen in Werne
Werner Maikirmes wegen Coronavirus abgesagt: Schausteller können nur auf das Prinzip Hoffnung setzen